Abitur entkernt

Veröffentlicht: November 10, 2011 von C.R. in Bildungspolitik
Schlagwörter:, , , ,

Die Leistungsmessung in Schulen ist pädagogisch motiviert, wenn Noten durch ihre Rückmeldefunktion die Basis für einen beratenden Dialog zwischen Lehrern und Schülern bilden mit dem Ziel der individuellen Förderung. Auch als Berichtsfunktion an Eltern, als Anreiz zur extrinsische Motivation oder als Disziplinerungsfunktion finden Noten ihren Platz im pädagogischen Alltag. Allerdings kann man durch Leistungsdruck auch gerade die pädagogisch gewünschte intrinsische Motivation ersticken und durch einheitliche Tests wird die didaktisch gewollte individuelle Schülerorientierung vernachlässigt, da Tests kriterienorientiert sind. Ferner werden soziale- und individuelle Bezugsnormen, die man bei der Leistungsmessung auch zu berücksichtigen hätte, hier ausser Acht gelassen.

Da man als Schule aber auch gute Abschlussergebnisse erreichen will und man als Lehrer den Schülern auch kein Gefallen tut, wenn man trotz Zentralabitur die Vorbereitung auf dieses vernachlässigt, zu Gunsten eines an Schülerinteressen ausgerichteten Unterrichts. So fördern zentrale Prüfungen ein Teaching-To-The-Test. Die Noten von zentralen Prüfungen sollen bei der Vergabe von NC-Studiengänge und Ausbildungsplätzen Vergleichbarkeit ermöglichen. Somit stehen hier nicht-pädagogische Dimensionen der Berechtigungs-, Selektions- und Zuteilungsfunktionen im Vordergrund. Zudem wird der Bildungsauftrag der Schule auch ignoriert, denn die Entwicklung einer eigene Persönlichkeit, welche ihren Ausdruck in der Wahl der Abiturfächer nach individuellen Interessen finden könnte, wird durch die Fokussierung auf die Fächer Mathe, Deutsch, Englisch beschränkt. Wenn man schon im Rahmen des Kernabiturs für diese Fächer lernen muss, warum sollte man sich dem Stress aussetzen und für das reguläre Abitur andere Fächer wählen?

Sollte das vom Aktionsrat Bildung, der im Auftrag der bayrischen Wirtschaft kreativ denkt, beschlossene Kernabitur zusätzlich zu den bestehenden Abitur Prüfungen eingeführt werden, dann erhöht das noch einmal deutlich den Leistungsdruck. Schüler werden so aber vielleicht auf die BA/MA Uni vorbereitet, da sie nun auch das dort mittlerweile im Trend stehende „Bulimierlernen“ schon an der Schule erfahren, womit das Kernabitur eine wissenschaftspropädeutische Funktion hätte – im weitesten Sinne.

Wenn die mangelnde Vergleichbarkeit ein Problem für die Zuteilung zu NC-Studiengängen ist, dann könnte man doch auch – Achtung ganz naiver Vorschlag – den NC abschaffen, mehr Professoren einstellen, mehr Studienplätze finanzieren. Seit der Finanzkrise mit ihren Rettungschirmen kann doch keiner behaupten, dass dafür kein Geld mehr da sei – oder doch?

Anbei ein paar Vorschläge, um über dieses Thema nachzudenken:

Experten bereiten deutschlandweites Abi vor

Abitur ist nicht gleich Abitur – Anspruch und Bewertung klaffen je nach Bundesland gewaltig auseinander. Deshalb wollen namhafte Bildungsforscher die Reifeprüfung ausbauen, mit einem „Kernabitur“: drei Tests in Deutsch, Mathe, Englisch, jeder 90 Minuten lang, am selben Tag, deutschlandweit. Spiegel-Online

Diese Löwen wollen nur spielen

Eigentlich eine gute Idee. Der Aktionsrat Bildung schlägt ein Abitur für alle in Deutsch, Mathematik und Englisch vor. Aber keine Sorge, das wird nicht kommen. Taz

Aufruf zum Bildungsstreik am 17. November

Wir, die UnterzeichnerInnen dieses Papiers, rufen alle SchülerInnen, Studierenden, Auszubildenden, LehrerInnen, Dozierenden und alle, die sich für Bildung einsetzen wollen, zum Bildungsstreik für Solidarität und freie Bildung auf. Am und um den 17. November 2011 sollen Demos, Proteste, Besetzungen und andere Aktionen stattfinden. Wir wollen damit die Bildungspolitik verändern, Menschen politisieren und Selbstorganisation stärken. Wir stellen uns dabei in den Zusammenhang mit den Jugend- und Sozialprotesten weltweit sowie mit den „Global Weeks of Action“ vom 07. bis 20. November.
Bundesweiter Bildungsstreik

Mach mal Pause, Biber!

amazon

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s