Facebook goes Minority Report

Veröffentlicht: Juli 16, 2012 von C.R. in Dislike! - Kritik sozialer Netzwerke, Gedankenrauschen
Schlagwörter:, , , , ,
Facebook untersucht mit einem Algorithmus private Chats zur Verbrechensbekämpfung (heise online,  SPON). So können Straftaten, die sich in Chats anbahnen verhindert werden, indem man die potentiellen Täter festnimmt, bevor sie die Tat begehen.
Dies erinnert mich ein wenig an Precrime aus Minority Report: Jeden überwachen und bestrafen bevor er  die Tat begeht. Nach Ferdinand von Schirach ist schließlich  jeder Mensch ein potentieller Mörder. Sicherheit durch permanente Überwachung? Schade eigentlich, denn „Leben bedeutet in Gefahr zu sein“  (Friedrich Nietzsche), denn „Transparent ist nur das Tote“ (Byung-Chul Han).
Eine Alternative ist der kritischen Urteilsbildung von Kinder zu vertrauen. Dies setzt eine Erziehung voraus, die über die Gefahren sozialer Netzwerke aufklärt, so dass sie sich nicht mit Jedem „befreunden“ und wie auch im nicht-virtuellen Leben Menschen erst wirklich kennen lernen, bevor sie sich mit ihnen privat unterhalten. Oder ist das nun auch schon kulturkonservativ, wenn man Freundschaft und Privatsphäre denjenigen vorbehält, die man gut kennt, sympathisch findet, mit denen man eine gute gemeinsame Zeit teilt und denen man vertraut? Bevor ich abschweife: Aufklärungsmaterial bietet jedenfalls klicksafe.
Oder sollte man jeden Chat zwischen Usern 30+ und 18- überwachen? Werden dann Lehrer die mit Schülern chatten kriminalisiert? Und was könnte man noch überwachen? Nach welchem Moralkodex eigentlich? Nach der Collagemoral Facebooks? Und wer überwacht eigentlich die Überwacher? … ich weiß es doch auch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s